Opne Navigation » English
Uhrmacher seit sechs Generationen Wir handeln mit alten Uhren von exklusiver Qualität und Herkunft Alten Uhren von exklusiver Qualität und Herkunft

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Bestellungen)

1. Ihre Bestellung stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Eingang Ihrer Bestellung wird durch uns per e-Mail bestätigt. Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebots dar, sondern soll Sie lediglich über den Eingang Ihrer Bestellung informieren. Ein Kaufvertrag kommt somit erst dann zustande, wenn Antike Uhren Eder Ihre Bestellung durch ein weiteres e-Mail annimmt.

2. Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen gemäß § 312 d BGB widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt spätestens mit Erhalt der von Ihnen bestellten Uhr. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder die rechtzeitige Rücksendung der Uhr. Im Falle des wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren.

3. Bestellungen dürfen nur in eigenem Namen vorgenommen werden. Minderjährige sind zu Bestellungen nicht berechtigt.

4. Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Für Lieferungen innerhalb Deutschlands trägt Antike Uhren Eder die Verpackungs- und Versandkosten. Bei Lieferungen ins Ausland übernimmt der Besteller die Versandkosten sowie angefallene Zoll- und sonstige Abgaben. Antike Uhren Eder ist erst nach Bezahlung des vollen Kaufpreises zur Lieferung verpflichtet.

5. Die Bezahlung des Kaufpreises hat innerhalb von 8 Tagen nach Eingang der E-Mail, mit welcher Antike Uhren Eder Ihre Bestellung bestätigt zu erfolgen. Im Kaufpreis ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Der Kaufpreis ist auf das nachbenannte Bankkonto von Antike Uhren Eder einzuzahlen oder zu überweisen:

Antike Uhren Eder
HypoVereinsbank München
BLZ 700 202 70
Kto. 2620120
IBAN DE487 002 027 000 026 201 20
BIC HYVEDEMMXXX

6. Kommt der Besteller mit der Kaufpreiszahlung in Verzug, ist Antike Uhren Eder berechtigt, vom Besteller Verzugszinsen in Höhe von 5 % p. a. über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu verlangen.

7. Antike Uhren Eder bleibt bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung Eigentümerin der bestellten Uhr.

8. Antike Uhren Eder ist im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften (§§ 433 f. BGB) zur Gewährleistung verpflichtet. Liegt ein Mangel vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Etwaige Schadensersatzansprüche kann der Besteller nur geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen hat. Weitergehende Ansprüche des Bestellers sind ausgeschlossen. Letzteres gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

9. Ein Recht zur Aufrechnung und zur Zurückbehaltung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Antike Uhren Eder schriftlich anerkannt sind.

10. Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist München. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des einheitlichen Gesetzes über den internationalen Kauf beweglicher Sachen.

11. Die vorgenannten Bedingungen gelten auch für den Fall, dass der Besteller aufgrund seines Gebots von Antike Uhren Eder den Zuschlag für die von Antike Uhren Eder per Internet in monatlichem Wechsel im Versteigerungsverfahren angebotene Uhr erhalten hat.