Vacheron Constantin

Wir haben immer eine schöne Auswahl an Vintage Vacheron & Constantin Armbanduhren auf Lager und verfügen über ein reichhaltiges Ersatzteillager, um auch in vielen Jahren noch den Service und die Reparatur Ihrer bei uns erworbenen Vintage-Vacheron zu gewährleisten.

 

  • verkauft
    Vacheron & Constantin Gelb-Weissgold
    Schweiz 1933
    18ct. Gelbgold-Weissgold, 42x25mm
  • Vacheron Constantin Automatic, Genève
    Schweiz 1955
    18ct. Gelbgold, 35mm
    Preis: 8450.-
  • verkauft
    Vacheron & Constantin Genève
    Schweiz 1946
    18ct. Rotgold, 38x23mm
Zurück zur Markenübersicht

Die älteste im Jahre 1755 gegründete Uhrenmaufaktur der Welt ist die ununterbrochen tätige Uhrenmanufaktur Vacheron & Constantin. Bis zum Ausbruch der französischen Revolution 1789 liefen die Geschäfte glänzend, doch dann blieben die meist adeligen Kunden förmlich über Nacht aus. Erst durch die Partnerschaft mit dem vermögenden Getreidehändlers Francois Constantin kehrte wieder Ruhe ein.

Im Jahr 1839 entwickelte und baute Auguste Leschot als technischer Direktor die ersten Maschinen, die eine Serienproduktion von präzisen Uhrenteilen und Werken preisgünstig ermöglichten.

Durch die Ergänzung der Handarbeit durch Maschinenproduktion revolutionierte das Haus Vacheron et Constantin die Uhrenherstellung und ermöglichte auch eine beträchtliche Beschleunigung in der Herstellung und der Vermarktung der Produkte. 

1880 lies sich die Manufaktur das Malteserkreuz als Markenzeichen schützen.

Ab 1910 begann Vacheron & Constantin die Fertigung hochwertiger Armbanduhren, zur Kollektion zählten Chronographen, Repetitions- und Kalenderuhren - die unverzichtbaren Rohwerke stammten in der Regel von LeCoultre.

In den 80er Jahren übernahm die Aktienmehrheit an V&C ein arabischer Ölscheich, seit den 90er Jahren ist die Vendome Gruppe der Herr im Hause Vacheron & Constantin.